Einrichtungsstile: Inspirationen aus aller Welt

Verschiedene Einrichtungsstile aus aller Welt

Es ist gar nicht nötig, weit zu reisen, um die diversen individuellen Einrichtungsstile kennen zu lernen, welche die Welt zu bieten hat. Große Möbelhäuser bieten inzwischen eine unglaubliche Auswahl an verschiedensten Stilrichtungen. Auch in vielen Wohn-Zeitschriften oder im Internet finden sich unzählige Anregungen zu aktuellen Wohntrends. Doch was genau ist gemeint, wenn von „skandinavischem Stil“ oder „mediterranem Wohnen“ die Rede ist?

Der skandinavische Einrichtungsstil

Wohnräume im skandinavischen Einrichtungsstil, die natürlich in Skandinavien ihren Ursprung haben, strahlen in erster Linie eine entspannte, ruhige Atmosphäre und einnehmende Gemütlichkeit aus. Die Verbindung aus viel Holz und der Farbe Weiß sind die Grundidee des skandinavischen Stils. Fußböden aus hell lackierten Holzdielen, schlichte Holzjalousien oder halbhohe Wandverkleidungen aus blau gestrichenen Dielenbrettern verleihen den Räumen eine behagliche Note. Die Möbelstücke sind traditioneller Natur und weisen meist unkomplizierte Formen und helle Farben auf. Durch helle, farbenfrohe Bezugsstoffe und gezielte, charmante Accessoires auf Möbeln und an Wänden verhelfen der Einrichtung zu einer liebenswerten, einladenden Optik. Der skandinavische Stil ist zeitlos, einnehmend und niemals zu aufdringlich.

Verschiedene Farben für verschiedene Einrichtungsstile

© Jupiterimages/Creatas/Thinkstock

Der asiatische Einrichtungsstil

Der asiatische Stil, vor allem ausgedrückt durch asiatische Möbel, ist klar und einfach und bezaubert durch einzigartiges, individuelles Design. Gängige Einrichtungsgegenstände wie asiatische Leuchten und Lampen, Futon, Paravent und Tatami sorgen für eine schlichte Eleganz. Auch kunstvolle Objekte wie Steinbrunnen oder Buddhafiguren gehören in den asiatischen Wohnraum. Natur-Töne schaffen eine ruhige Atmosphäre und verhelfen den Räumen zu einer wohligen Behaglichkeit. Die Möbel bestehen oft aus Bambusholz – zumeist in hellbraun bis schwarz. Ebenso kommt Ulmenholz mit vielen Malereien und Verzierungen häufig zum Einsatz.

Der moderne Einrichtungsstil

Moderne Einrichtungsstile spiegeln sich die geschickte Auswahl moderner und zeitgemäßer Einrichtungsgegenstände in Verbindung mit eleganten Farbnuancen wider. Die extravagante Kombination der modernen Ledergarnitur mit glänzend lackierten Möbelelementen beispielsweise zaubert ein ganz besonderes, edles Wohnambiente. Dazu kommen qualitativ hochwertige Kunstgegenstände und Accessoires aus schlichten, kühlen Materialien. Für die nötigen Hingucker sorgen auffällige Farben, die Wände oder einzelne Elemente in den Mittelpunkt rücken. Geometrische Formen und klare, gerade Linien komplettieren das moderne Wohnen. Ein wichtiges Element beim modernen Einrichtungsstil ist Stahl – und das in allen Variationen. Auch Kontrast-Farben wie Schwarz und Weiß werden ganz groß geschrieben.

Der orientalische Einrichtungsstil

Orientalische Einrichtungsstile stellen mehr als alle anderen Stile nicht nur eine Einrichtungsvariante dar, sondern vielmehr ein ganz spezielles Lebensgefühl. Durch antike Kunstgegenstände, Accessoires aus Metall und Mosaiken wird dem Wohnraum eine besondere Atmosphäre und eine warme Gemütlichkeit verliehen. Die Faszination des orientalischen Wohnens wird durch einen extravaganten, authentischen Stil erzeugt, in dem die neuzeitliche, mediterrane Schlichtheit auf die alte, morgenländliche Schönheit trifft. Üppig verzierte Holzmöbel stehen hier im Mittelpunkt und werden durch romantische, dezente Beleuchtung in Szene gesetzt. Durch die richtige Farbwahl, in der Braun- und Rottöne dominieren, entsteht eine Oase der Ruhe.


Feed zum Beitrag: RSS 2.0 - Trackback: Trackback-URL