Wohnaccessoires

Mit welchen Accessoires kann man den Wohnraum stilvoll abrunden?

Wer sein Haus oder seine Wohnung verschönern möchte, muss nicht sofort alles neu renovieren. Verschiedene kleine Details und Accessoires helfen dabei, die Wohnräume aufzupeppen und ihnen eine gemütliche, persönliche Note zu verleihen.

Wohn-Accessoires: Ein Hauch Gemütlichkeit

Damit man sich im eigenen Heim rundum wohlfühlen kann, sind schöne und liebevolle Wohnaccessoires unbedingt notwendig. Diese verleihen einem Raum einen individuellen Look, runden die Einrichtung stilvoll ab und sorgen für eine behagliche, wohnliche Atmosphäre. Schicke Kissen beispielsweise werten ein einfaches Sofa im Handumdrehen auf. Gefällt die Couch gar nicht mehr, wirkt sie durch einen Überwurf in der gewünschten Farbe wie neu. Schlichten Regalen oder Vitrinen kann man durch edle Vasen oder schöne Bilderrahmen eine ansprechende, einnehmende Optik verleihen. Auch mit Pflanzen kann man für ein ganz neues Wohngefühl sorgen. Durch zwei oder drei Grünpflanzen im Wohnraum wirkt dieser sofort frischer und behaglicher.

Wohnaccessoires: Fake oder echt?

Selbst wenn man kein großer Obstliebhaber ist, kann man sich dennoch an schönen und appetitlich aussehenden Früchten erfreuen. Diese sind als täuschend echte, künstliche Attrappen im Handel erhältlich und bieten sich optimal als originelle, charmante Dekorationsaccessoires an. Werden die künstlichen Früchte zum Beispiel in einer großen Schale aus Holz oder Bast platziert, eignen sie sich hervorragend als Dekoration für den Ess- oder Wohnzimmertisch. Auch schmucklose Nachttische oder Kommoden wirken gleich deutlich ansprechender und schöner, wenn sie mit einigen dekorativen Wohnaccessoires wie Bildern, Figuren aus Metall oder Holz, Schalen oder Vasen ausgestattet werden – der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Im Schlafzimmer kann man tagsüber für eine wohnliche Atmosphäre sorgen, indem man das Bett mit einer Tagesdecke bedeckt und diese eventuell mit farblich passenden Kissen dekoriert. Ebenso lässt sich die Küche mit passenden Wohnaccessoires beachtlich aufwerten. Hier können beispielsweise eine alte Kaffeemühle oder große Salz- und Pfefferstreuer aus Holz für zusätzlichen Charme sorgen.

Accessoires – Fake oder echt?

© Stockbyte/Thinkstock

Stimmungsvolle Beleuchtung als Accessoires

Eine kalte, grelle Neonröhre ist im Wohnzimmer natürlich absolut fehl am Platz. Mit der richtigen Beleuchtung wirkt im Nu selbst das kleinste Zimmer einladend und gemütlich. Statt eine große Deckenbeleuchtung anzubringen, ist es wesentlich vorteilhafter, viele kleine Lampen aufzustellen. Zum Beispiel sorgen eine schicke Stehlampe zum Lesen und eine kleine Tischlampe für wesentlich mehr heimelige Behaglichkeit. Ganz besonders schön wirkt ein Raum durch indirekte Beleuchtung. Dies kann man ganz leicht umsetzen, indem kleine Lämpchen in einer Glasvitrine, gleichsam als  Accessoires – angebracht werden. Auch mit Kerzen lässt sich eine angenehme, behagliche Stimmung erzeugen. Je mehr Kerzen aufgestellt werden, desto besser! Sie lassen das Zuhause nämlich nicht nur sofort deutlich wärmer und gemütlicher wirken, sondern verbessern zudem auch das Raumklima!


Feed zum Beitrag: RSS 2.0 - Trackback: Trackback-URL